IG Duelmener
Stichwort-Suche
Logozeile IG Duelmener
IG Duelmener
graue Linie IG Duelmener Kontakt IG Duelmener graue Linie IG Duelmener Navigation IG Duelmener graue Linie IG Duelmener Startseite / Neues » Archiv IG Duelmener
graue Linie IG Duelmener
IG Dülmener Wildpferd Deutschland e. V.
Amtsgericht Coesfeld Vereinsreg.-Nr.: 4309
» e-mail
Vorsitzende
Katja Stephan
» e-mail
Zuchtwartin
Dr. Heike Brenken
» e-mail
Kassenwartin
Susanne Gerards
» e-mail
Veranstaltungs- leiterin
Sina Diehl
» e-mail
Redakteurin
Britta Becker
» e-mail
Protokollführerin
Claudia Jung
» e-mail
IG Duelmener graue Linie IG Duelmener IG Duelmener graue Linie IG Duelmener
News_Tütsberg_Waldwoche_2018.jpg
15.05.2018 - Waldwoche
Der Landschaftspflegehof Tütsberg in der Lüneburger Heide hat diese Woche Besuch vom Kindergarten Behringen. Die Kleinen machen mit Ihren Betreuer_innen eine Waldwoche rings um Hof Tütsberg. Gestern waren sie bei den Schafen. Heute standen die Dülmener auf dem Programm. Das schöne Foto zeigt die Kinder und zwei mustergültig brave lebende Pferde und den Pappkameraden „Nora“.

Hotel_Wildpferd_neu.jpg
29.04.2018 - Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder und Dülmener Pferdefreunde, die (noch) nicht Mitglied sind und unseren Verein kennenlernen wollen, sind am Sonntag, 29. April 2018 um 13:00 Uhr im Hotel/Restaurant "Zum Wildpferd" in Dülmen herzlich eingeladen.
News_Fernsehbeitrag NDR 2018_03_06.jpg
06.03.2018 - NaturNah: Tierischer Einsatz für die Heide
Diesen Programmtipp sollten Sie sich vormerken: Der Landschaftspflegehof Tütsberg
Sendetermin: 06.03.2018, 18:15 - 18:45 Uhr, NDR NaturNah.
Dr. Heike Brenken und ihr Team vom Landschaftspflegehof Tütsberg in der Lüneburger Heide leben und wirtschaften mit der Natur. 1.000 Hektar umfasst die landwirtschaftliche Nutzfläche des alten Heidehofes, die von einem Experten-Team betreut wird. Die Dokumentation begleitet die Menschen und Tiere auf dem Landschaftspflegehof Tütsberg im Wechsel der Jahreszeiten, von der Lammsaison im Frühjahr bis zur großen Jahresinventur im Winter.
News_Przewalski_Pferd.jpg
24.02.2018 - Die Legende von den letzten Wildpferden
Spiegel online hat eine interessante Nachricht veröffentlicht. Danach gibt es bahnbrechende neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Pferde. Das Przewalski-Pferd soll nach neuesten Genetik-Studien gar kein echtes Wildpferd sein, sondern ein sekundär verwildertes ehemaliges Hauspferd, so ähnlich wie das Dülmener Pferd.